Gestalttherapie

In dem Augenblick, in dem man mit sich selbst in Berührung kommt,

beginnt das Wachstum, beginnt die Integration."

Fritz Pearls

 

 

Was ist Gestalttherapie?

 

Die Gestalttherapie - nicht zu verwechseln mit der Gestaltungstherapie (Kunsttherapie) - steht in der Tradition der humanistischen Psychologie und basiert auf einem ganzheitlichen Weltbild, in dem der Mensch als Einheit von Körper, Seele und Geist, eingebunden in ein soziales und ökologisches Umfeld betrachtet wird. 

 

In der Gestalttherapie stehen die Bedürfnisse, die Kontaktfähigkeit und das Erleben des Klienten im Mittelpunkt. Als Gestalttherapeutin fördere ich die persönliche Veränderung meiner Klienten, indem ich sie dabei unterstützen, mit sich selbst und anderen Menschen aktiv neue Erfahrungen zu machen, auf lebendige Weise neue Erlebens- und Verhaltensweisen zu erlernen und bestehende Schwierigkeiten zu überwinden. In der Therapie geht es immer um das Hier und Jetzt, wo sich vergangene, nicht bewältigte Lebenssituationen zeigen können. Frederick S. Perls, der die Gestalttherapie gemeinsam mit seiner Frau Lore Perls (beide ursprünglich Psychoanalytiker) sowie Paul Goodman (Sozialkritiker und Schriftsteller) begründete, hat einmal gesagt daß Lernen Entdecken ist".

 

 

Deswegen wird in der Gestalttherapie nicht nur geredet, sondern auch ausprobiert und experimentiert: mit Verhaltensweisen, körperlichen Bewegungen und Haltungen, mit Gedanken, Gefühlen und Einstellungen, und zwar sowohl mit den altbekannten als auch mit möglichen neuen. Als Gestalttherapeutin achten ich nicht nur auf das, was der Klient sagt, sondern auch, wie er es sagt. Welche Gefühle, Stimmungen und inneren Bilder also während des Erzählens entstehen. Nur dann, im Erleben, nicht im reinen kognitiven Erklären, ist wahre Veränderung möglich.

Dabei werden möglichst alle Bereiche menschlicher Erfahrung einbezogen und erforscht. Der zwischenmenschliche Bereich, der emotionale, der körperliche und der intellektuelle. Als Gestalttherapeut*innen sind wir überzeugt, dass nur alle Bereiche gemeinsam jene ganzheitliche Gestalt bilden, die einen Menschen ausmacht - daher auch der Begriff Gestalttherapie".

 

 

"Veränderung geschieht, wenn jemand wird, was er ist"

Paradoxie der Veränderung - Arnold R. Beisser

 

 

Das alles findet auf lebensnahe, realistische Art statt, und bezieht sich primär auf das aktuelle Leben der Klienten. So trete ich meinen Klient*innen trotz meiner Qualifikation nicht in der Rolle einer überlegenen Expertin entgegen. Ich begegne ihnen vielmehr als ein persönlich erkennbarer, verständnisvoller Mensch, der sie mit Interesse und Engagement auf ihrer Entdeckungsreise begleitet. Aus dieser anregenden und zuverlässigen Begleitung, kann sich für sie eine Menge Ermutigung und Sicherheit ergeben, die sie für ihren zwar manchmal beängstigenden und mühevollen, aber immer auch bereichernden Veränderung- und Entwicklungsprozess benötgen.

 

 

Ablauf einer Einzelsitzung

Wir beginnen mit einem Erstgespräch, bei dem wir uns kennenlernen, dein Anliegen besprechen und herausfinden ob wir gerne miteinander arbeiten wollen.

Um der Begleitung einen Rahmen zu geben werden wir gemeinsam erörtern, in welchem Rhythmus und wie lange du meine Unterstützung brauchen könntest.

Eine Therapiesitzung dauert i.d.R. 60min und findet entweder in meiner Praxis oder online statt. 

 

Kosten

Eine Probesitzung kostet 30€ und dient nicht nur dem Kennenlernen, wir werden ebenfalls mit deinem Thema arbeiten, damit du einen Eindruck meiner Art zu arbeiten bekommst. Jede weitere Sitzung von 60 Minuten kostet 60€.

 

Hast du noch Fragen oder Unklarheiten - dann rufe mich gerne an oder schreibe mir eine Email!

 

 

Bei Bedarf stelle ich gerne eine Rechnung nach GebüH aus. Bitte informieren dich vorab bei deiner privaten Zusatzversicherung bezüglich einer evtl. Rückerstattung. Die Abrechnung erfolgt am jeweiligen Behandlungstag in bar.